Heute war es endlich soweit. Unter strengen Sicherheitsauflagen, d.h. mit gebührendem Abstand und in 2-er-Gruppen hat "Pusdorf räumt auf" heute im Rahmen der stadtweiten Aktion "Mission Orange" die Arbeit wieder aufgenommen.

Vom Treffpunkt am Pusdorfer Markt aus haben wir uns bis zum Friedhof die Hauptstraße hochgearbeitet und auf dem Rückweg unsere Beute an der ausgewiesenen Sammelstelle an der Wildeshauser Straße hinterlegt. Leider war von den im offiziellen Flyer der Stadt angekündigten Sammelstellen nur noch diese eine da.

 

Vielen Dank an alle fleißigen Helfer. Wir freuen uns schon auf unseren nächsten Einsatz im Stadtteil, und hoffen, das wir schon bald wieder regelmäßig ausschwärmen können.

 

Liebe Grüße

Euer "Pusdorf räumt auf"