Hallo Ihr Lieben,

auch letzten Samstag waren wir wieder unterwegs um unseren schönen Stadtteil noch ein bischen schöner zu machen. Diesmal haben wir uns einen ganz besonders pflegebedürftigen Ort ausgesucht. Die Wiese an der Hermann-Ritter-Straße (bei den Containern) wird immer wieder gern als illegale Mülldeponie zweckentfremdet. Hier konnten wir uns mal so richtig auspowern und unsere Müllsäcke füllen.

Wie schön es hier sein könnte, wenn alle den Ort rücksichts- und respektvoll verlassen würden ließ sich nach unserem Aufräumeinsatz erahnen. Leider war die Wiese am Montag schon wieder vermüllt. So etwas tut uns in der Seele weh, aber wir lassen uns davon nicht entmutigen und kommen bei Gelegenheit wieder zum Aufräumen vorbei. Wenn Stadtteilgestaltung nicht so harte Arbeit wäre, dann könnt es ja jeder :)

Als kleine Belohnung gab es am Samstag nach getaner Arbeit noch einen Spaziergang durch unser schönes neues Tabakquartier. Aufzuräumen war da allerdings noch nicht viel. Hoffentlich bleibt es auch so :)

 

Am kommenden Samstag geht es natürlich weiter. Vielleicht auch mit Euch?!

Liebe Grüße

Euer "Pusdorf räumt auf"